Sonoro auf der IFA 2017

Dieses Jahr bin ich auf die IFA gegangen mit der Erwartung viele neue Produkte zu entdecken und neue Kontakte kennen zulernen. Sicherlich sind viele bekannte Hersteller dort die auch immer wieder neue Produkte auf dem Markt bringen, die mich natürlich auch interessierten, aber ich wollte mal neue Firmen entdecken. Dazu zählt Sonoro, perfekte durchdachte Musiksysteme „Made in Germany. Wie ich finde immer noch ein unübertroffenes Qualitätssiegel. Ich war richtig glücklich als wir einen Termin vereinbart haben. Doch leider hatte ich mich erkältet und musste ihn verschieben doch auch das war kein Problem. Umso mehr freute ich mich als ich dann gestärkt am nächsten Tag vor dem Stand war und ich richtig herzlich empfangen wurde.

Es wurde sich nach meinem Wohlbefinden erkundet und mir auch gleich ein heißes Getränk angeboten. Ich hatte nicht großes Mitspracherecht denn die nette freundliche Dame machte sich gleich auf dem Weg um mir einen Tee zu besorgen. Einfach klasse wenn sich so um einen gekümmert wird. So fühlte ich mich auch gleich richtig wohl und die Aufregung verflog vor dem Gespräch recht schnell. So verlief das erste schnuppern am Anfang doch sehr persönlich und wir stellten immer wieder Gemeinsamkeiten fest.

Die Produkte von Sonoro haben mich schon im Vorfeld überzeugt bevor die Ifa überhaupt geöffnet hatte. Ich habe mich natürlich schon vorher informiert. Bei meiner ganzen Recherche habe ich sehr auf meine Bedürfnisse geachtet. Klar kann man sich eine riesen Anlage zu legen – die aber nicht nur viel Platz wegnimmt, sondern es immer wieder etwas gegeben hat was mir nicht gefiel. Ich stehe nun mal auf kleine kompakte Lösungen. Ein paar davon möchte ich euch nun vorstellen.

Kommen wir als erstes zum Meisterstück – wie ich finde ein sehr passender Name!
Denn als er mir eigentlich zum Schluss vorgestellt wurde, sind meine Augen immer größer geworden. Ich kam aus den Staunen nicht mehr raus und wurde von Satz zu Satz immer aufs neue überrascht.

Hier erstmal die Fakten: Erst ab November 2017 erhältlich

Produktbeschreibung vom Hersteller:

Vier Hochleistungslautsprecher und ein kraftvoller Subwoofer liefern Ihnen einen satten und unvergleichlichen Sound mit originalgetreuen Klangmerkmalen. Fünf „Class D“-Endstufen sowie ein DSP neuester Generation lassen Sie High-Quality-Audio genießen. Mit einem Tastendruck wird auf Wunsch Musik vom Smartphone, CD, USB, Radio sowie von extern angeschlossenen Wiedergabequellen in jedem Raum auf einem sonoro „Smart Line“ Musiksystem wiedergegeben.
aptXTM-Bluetooth®-Audio-Technologie garantiert Streaming in brillanter Qualität. Und dank bidirektionaler Bluetooth®-Technologie verbinden Sie bequem Kabellose Bluetooth®-Kopfhörer für ungestörten Musikgenuss. Bonus: erleben Sie beste Stereo-Soundqualität auch beim Fernsehen, dank optischem Digitaleingang.

Also jetzt mal ehrlich, als er mich gefragt hat ob ich den Subwoofer sehe, habe ich wie immer erstmal unter dem Regal gesucht. Niemals hätte ich mir vorgestellt das in diesem kleinen Teil so ein Subwoofer versteckt ist. Man konnte es richtig spüren und fühlen. Dann hat er den Sound mal richtig aufgedreht und es klang so als hätte ich Kopfhörer auf. Auf meine Frage ob ich das Meisterstück mit meinem TV verbinden kann, antwortete er mir einfach mit – JA.  Dazu erzählte er mir, wenn man das Meisterstück mit dem Relax verbindet ( JA auch das ist möglich ), hat man ein Surround Effekt. Gänsehaut pur. Das machte mich neugierig und wir kamen auf das Thema Zocken und malten uns aus wie genial das wäre. All diese Möglichkeiten und noch viele mehr ließen mich traurig werden als ich den Preis hörte. Das geniale Teil ist nicht für mein Portmonnaie gemacht worden, aber jeden Cent wert.

GoLondon von Sonoro ein Highlight – Sound für viele Räume und Unterwegs. Das lustige, ich finde er sieht aus wie ein bunter Shake mit Strohhalm. Erst dachte ich – naja ein Bluetooth Lautsprecher eben. Nun ja, weit gefehlt.

Produktbeschreibung vom Hersteller:

Ideal für die Küche, platzsparend im Badezimmer, unterhaltsam auf der Terrasse oder als Radio im Hobbykeller. Das GoLondon passt und sieht immer gut aus – die abgerundeten Ecken verleihen dem Design Radio dabei die sonoro typische Form. Die Bedienelemente mit Digitaldisplay sind auf der Unterseite unempfindlich und spritzwassergeschützt untergebracht, was insbesondere in feuchter Umgebung oder beim Arbeiten in der Küche ein erheblicher Vorteil ist. 

Während er mir so erzählte was der GoLONDON von Sonoro so alles kann, fragte ich mich- wie denn? Ich habe weder Knöpfe noch ein Display gesehen. Außer den ON/OFF Schalter. Wie kann ich denn die Radiosender suchen, meine Favoriten speichern ? Also doch ein normaler Bluetooth Lautsprecher mit Antenne? Ich glaube er hat meinen Blick gesehen das ich am grübeln war. Denn er drehte den Lautsprecher einfach um. Mein Blick muss wie pure Erleichterung bei mir ausgesehen haben, denn er schmunzelte. Ist schon klar das das Display unten wohl am meisten vor Wasser geschützt ist, aber wer denkt denn auch immer an die Unterseite. Da ich immer noch von einem normalen Bluetooth Lautsprecher ausging, fragte ich nach der Akkuleistung. Auf einmal hat er dem GoLondon sein Gewand ausgezogen und mir erklärt das man hier die Batterien ein legen kann. In dem Moment habe ich mir gedacht das es wohl nicht sehr Fortschrittlich ist noch mit Batterien zu arbeiten.

Das habe ich peinlich berührt auch ins Gespräch gebracht, doch mit einer Frage machte er mich Mundtot. Wie viele Geräte habe ich schon entsorgt weil der Akku defekt gegangen ist? – Einige, leider. Unter anderem auch Lautsprecher. Wenn man hier in das Batteriefach Aufladbare Batterien einlegt, kann man sie dort auch gleich Laden. Sollten sie dann mal kaputt gehen, einfach wechseln und gut ist. Der Lautsprecher bleibt einem dann erhalten. Fortschritt oder nicht, aber diese Idee fand ich doch schon klever und sehr gut. Wenn man selbst überlegt von welchen Geräten man sich getrennt hat, könnte man das eigentlich wieder einführen. Der Umwelt zur Liebe jedenfalls eine gute Lösung. Achja und das Gewand kann man waschen, sogar in der Spülmaschine. Witziges und praktisches Teil. Für knapp 100 EUR bekommt man hier also keinen normalen Bluetooth Lautsprecher sonder einen der viel mehr versteckt was er kann.

Sonoro CD 2 – ein Wellness-Profi aus der CLASSIC LINE. Auch hier wieder so viele versteckte Highlights. Er erzählte mit die Technischen Raffinessen und krabbelte auf einmal unter das Regal und sagt zu mir ich solle mich überraschen lassen. Während er an der Steckleiste etwas einsteckte unterhielten wir uns munter weiter. Rückblickend fand ich das schon sehr genial.

Produktbeschreibung vom Hersteller:

Edle Klavierlackoptik. Bestechend funktionales Design. Unser CD 2 erfüllt dank zeitgemäßen Funktionen wie FM / DAB+ Digitalradio, USB-Anschluss, CD-Player, Aux-In alles, was Sie für unkomplizierten Musikgenuss benötigen. Vorinstallierte Relax- und Meditationsinhalte helfen Ihnen dabei, den Geist und die Gedanken zur Ruhe zu bringen und den Körper zu entspannen. Sie dienen auch als Einschlafhilfe und zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens.
Tagsüber bei hoher Umgebungshelligkeit schaltet das Display auf hohe Brillanz – nachts dimmt es automatisch auf eine reduzierte Helligkeit herunter. Ihr CD 2 weckt Sie in Verbindung mit dem Dimmermodul LIGHT mit einer Sonnenaufgangssimulation, die auf natürliche Weise dazu beiträgt, Ihre Schlaf- und Wachphasen zu regulieren. Beginnen Sie den Tag ausgeruht und energiegeladen!

Mal abgesehen von der schönen Optik, haben mich die einzelnen Feinheiten doch fasziniert. Einschlafen mit Meeresrauschen und aufwachen mit Vogelgezwitscher. Dazu noch ein ganz persönlicher Sonnenaufgang in meinem Zimmer. Dazu ist nicht viel nötig nur ein Dimmermodul sonoroLIGHT und eine dimmbare Glühbirne. Nach dem ich mal so schlechte Erfahrung mit so einer „weck Lampe“ gemacht hatte, klang das hier wie das Paradies für mich. Die Rafinesse steckt im Detail, um mal wenige zu nennen – USB-Port für Ladefunktion; Automatisch dimmbares Display; MP3-CD-Information per ID3-Tags. Ab 399,00 Euro kann man sich dieses extra klasse Schmuckstück nach Hause holen.

Diese beiden wurden mir auch genau Vorgestellt, doch darüber möchte ich erst Berichten wenn sie bei mir zu Hause sind. Dann stelle ich euch auch Sonoro genauer vor. Sie vereinen fast alle meine Wünsche und Bedürfnisse. Auch hier ist wieder mehr versteckt als man erwartet. So erging es mir bei dem Gespräch des öfteren wie ich festgestellt habe.

Abschließend möchte ich zu meinem Gespräch bei Sonoro sagen, es war mit eines der besten. Die Produktvorstellung war erstklassig. Bei den Produkten hatte ich das Gefühl das sie auf mich gewartet haben. Denn alles was ich mir für den Sound für zu Hause gewünscht habe, war in einem Gerät vereint. So als ob sie mich vorher gefragt haben. Ich bin sicher es wird vielen so ergehen die bei Sonoro die Produkte anschauen. Wir haben dann noch den Tee getrunken, der lauwarm wurde. Denn wir haben uns irgendwie verquatscht. Aber das war es mit Sicherheit Wert. Da sich ja so um mein Wohlbefinden gesorgt wurde, haben ich und mein Team noch tolle Geschenke bekommen. Hier mal nur meine Ausführung.

Meine anfängliche Begeisterung ist der puren Schwärmerei gewichen. Diese Geräte sind allesamt auf den Endbenutzer zugeschnitten und haben mich vollends überzeugt. Ich möchte mich beim gesamten Team von Sonoro und bei Public Relations Abteilung herzlich bedanken für die tolle Zeit. Vielen lieben Dank !!

Liebe Grüße, eure Nancy ❤

 

Kommentar verfassen