Geschenkidee von zotter Schokoladen Manufaktur

on 29. November 2017

*Werbung durch Produktplatzierung*

Jetzt kommt wieder die schöne Zeit in der wir auf viele Weihnachtsfeiern und zu Freunden eingeladen sind. Ab und zu möchte man auch eine kleine Aufmerksamkeit mitbringen. Aber muss es denn immer eine Flasche Wein sein? Schokolade kommt doch immer gut an. Hier möchte ich euch eine Geschenkidee vorstellen die mal was ganz besonderes ist.

Ich hatte das Vergnügen und durfte die Zotter Schokoladenmanufaktur kennen lernen. Ein österreichisches Unternehmen, welches zu denjenigen gehören die sowohl Bio- als auch Fairtrade Qualität anbieten.

Wie ihr ja schon festgestellt habt, ist es für mich persönlich mittlerweile sehr wichtig geworden ist. Ich habe selbst schon beim einkaufen festgestellt das ich auf bestimmte Siegel einfach acht gebe.

Ich möchte euch noch mal kurz die Schokolade Manufaktur vorstellen. Zotter zählt zu den Top 25 besten Chocolatiers der Welt und ist auch ausgezeichnet worden. Solltet ihr mal in Österreich seid dann solltet ihr euch dort einer Erlebnis- oder Verkostungs- Tour gönnen. Zotter hat es sich zur Aufgabe macht sich hinter die Kulissen gucken zu lassen. Sie bieten auch zahlreiche Informationen an über ihre Produkte,Herstellung und deren Herkunft an. Wichtige Punkte im Familienunternehmen sind die Vielfalt, die Qualität, Kreativität und Nachhaltigkeit. Ich finde das sehr lobenswerte Grundlagen für ein gutes Geschäft. Aber auch viel Liebe und noch mehr Humor fehlt es dem Unternehmen nicht.

Biofekt Set – Weihnachten 8+4

Kommen wir nun zu unseren netten Leckereien. Für uns gab es ja dieses riesen Biofekt-Set. Nun verrate ich euch mal was darin versteckt ist. Ich kann euch eins verraten – eins ist leckere als das andere. Ich war nach dem öffnen schon sehr überrascht über die Präsentation der Leckereien.

Im Paket enthalten sind:

eine Tafel Schokoladen mit jeweils 70 gr.

2 x Handgeschöpft: Weihnachtsknistern • Für Engerl

Zu diesen beiden Tafeln Schokoladen zeige ich euch gleich noch mehr, denn wir haben diese hier uns schmecken lassen.

Produktbeschreibung:

1 x Labooko Glockenspiel: 60 % Ecuador & 40 % Santo Domingo; Schlägt helle und dunkle Töne an. 2 unterschiedliche Tafeln in einer Verpackung: Einmal eine dunkle Ursprungsschokolade mit dem berühmten Edelkakao Nacional aus Ecuador. Und einmal eine Milchschokolade aus sehr mildem Hispaniola-Kakao.

1 x Labooko Weihnachtszauber: eine Knusprige Überraschung verbirgt sich in diesen kleinen Tafeln. Liebevoll wird sie eine Schokoladenschönheit genannt. Im zweiten Stück haben sich kleine Kakaobohnenstückchen versteckt und sie laden euch damit zum knuspern ein.

Dazu gesellen sich noch verschiedene 8 Biofekt-Pralinen:

CognacEndorphin, HimbeerEndorphin

MandelEndorphin, GlühweinEndorphin

HonigTöpfchen, Haselnussnougat dunkel

Salzberg Beerenauslese, 50 % Milch

Alle 8 Bio-Pralinen sind handgemachte in verführerischen Sorten mit Glühwein, Mandel und Salzberg-Beerenauslese, einer Rotweinganache vom Topweingut Gernot Heinrich.

Nun die Schokolade klingt schon mal sehr außergewöhnlich. Das hat man nicht alle Tage. Ich möchte euch gerne mal von unser Verkostung erzählen. Wir hatten alle so richtig schönen Schokoladen Hunger und haben uns riesig gefreut. Natürlich habe ich mir erstmal alle ganz genau angeschaut und auch daran gerochen. Die Dürfte waren so intensiv und ließen uns das Wasser im Mund zusammen laufen.

Doch dann wurden wir in unser Euphorie gebremst….

Da man schon so ein tolles Set zum Testen und vernaschen bekommt dann möchte man ja auch alles richtig machen. Also haben wir uns natürlich an die Anweisungen gehalten. Wir haben mit der Schokolade “Für Engerl” angefangen. Auch um zu teste ob sie denn wirklich für Kinder geeignet ist.

Hier mal die Produktbeschreibung, damit ihr mich dann weiter versteht.

Engel fliegen auf Nüsse: Abwechselnd geschichteter heller Mandelnougat und dunkler Haselnussnougat, knackig verfeinert mit gehacktem Haselnusskrokant. Getaucht in eine intensive dunkle Milchschokolade mit satten 60% Kakaoanteil.

Wenn ihr diese Beschreibung gelesen habt, dann verratet mir doch bitte, wie soll man denn da die Schokolade auf der Zunge zergehen lassen? Ich glaube wir haben es nur beim ersten Stück versucht. Das Zweite wurde dann sehr genüsslich vernascht. Ich finde die verschiedenen Schichten und der Krokant sind so deutlich zu erkennen. Sie vermischen sich nicht zu einer Masse. Im Mund ist es eine Explosion der Geschmäcker bis man nur zum Schluss den Krokant auf der Zunge hat. Klingt das nicht wirklich lecker?

Dann haben wir und die zweite kleine Tafel mal angeschaut. Weihnachtsknistern klingt schon sehr aufregend. Da ich die Weihnachtszeit kaum erwarten konnte, war das schon gleich mein Favorit. Ich wurde auch nicht enttäuscht einfach nur belohnt.

Getrocknete Apfelstücke in Honig-Karamell, gebettet auf einer weiteren Schicht aus Zimt und weißer Schokolade. Umschlossen von dunkler Bergmilchschokolade mit sagenhaftem Schmelz.

Alle Zutaten gehören einfach zu Weihnachten. Doch wenn die Qualität dann noch sehr gut ist, kommt der Geschmack einfach viel besser zur Geltung als wie bei einer Massenproduktion. Ich glaube jeder der schon mal eine außergewöhnlich gute Qualität getestet hat der weiß was ich meine. Der Unterschied ist so deutlich zu schmecken. Der Apfel- und Zimt Geschmack war so intensiv und richtig lecker.

Der Vorteil an Schokolade mit guter Qualität ist, der Heißhunger ist schnell gesättigt und man fühlt sich sehr wohl. Das man nicht eine ganze Tafel essen muss um seine Lust zu befriedigen.

Auch die Pralinen wurden von einem Freund getestet denn mein Bedarf war erstmal gesättigt. So überließ ich das Feld die Nimmersatte.

Wir fanden alle zusammen das sie so schön aussehen. Die Feinheiten so alle so schön deutlich zu erkennen, wenn man dann noch weiß das sie alle handgefertigt sind, ergibt das auch Sinn. Bevor ich meinen Freund das Raubtier über die Pralinen herfallen ließ, habe ich sie erstmal aufgeschnitten. Vielleicht nur um zu sehen wie sie gefüllt sind oder um ihn etwas zu quälen. Ich finde sie sehen so satt gefüllt aus. Man sollte aber wirklich die Beschreibung zur Hand haben denn da versteckt sich Alkohol drin.

MandelEndorhin nenne sich die Leckerei. Es ist echt Wahnsinn wie sie das beschreiben. Die Amaretto-Freudenspritzer – wie sie es nennen kommen leicht hervor. Aber der Mandelgeschmack überwiegt und befriedigt die Marzipanliebhaber. Die zweite hat meine Schwester gegessen, als sie dann die Augen geschlossen hat und sich zurück gelehnt hat, wusste ich das ich sie erstmal nicht anspreche. Sie brachte nur ein Wort raus – Geil- war ihre Beschreibung zum Geschmack.

Wir haben immer noch Schokolade übrig, denn so ein Schmuckstück muss man ja genießen und nicht vernichten. Dies ist wirklich ein besonderes Geschenk und eine tolle Aufmerksamkeit. Sicher ist der Preis mit 21,60 € im ersten Moment vielleicht abschreckend.

Doch wer viel Wert auf Geschmack und Herstellung legt, der weiß auch das der Preis angemessen ist. Auch eben Fairtrade ist nicht zu vergessen. Denn hier bekommt jeder was er auch verdient. Sowas kauft man ja auch nicht alle Tage.

In Shop von Zotter findet ihr noch allerhand mehr ausgefallene Schokoladen Ideen. Zu jedem Anlass kann man das ganz besondere *etwas* aus Schokolade hier finden. Selbst wenn man nicht so viel Geld ausgeben kann oder möchte, findet man richtig tolle Backideen mit Rezepten. Schaut euch mal um, ich bin sicher hier findet ihr tolle Sachen für eure Schokoladen-Sucht.

Ich hoffe meine kleine Verkostung hat euch das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Die Gewinner werden heute bekannt gegeben.
Alles Liebe, eure Nancy ❤

1 Comment

  • Astrid Scholz

    Hast nicht zuviel versprochen ,mir läuft grad alles im mund zusammen.bei so einer tollen leckerei.nur so zum vernaschen mal ist das nichts . Sollte man geniessen ,Danke für deinen tollen Bericht dazu .LG Astrid

    30. November 2017 at 12:36 Reply
  • hinterlasse ein Kommentar

    %d Bloggern gefällt das: