Browsing Category:

Haushalt

Blitzwasserkocher von Caso Design

on 2. Oktober 2017

*Werbung durch Produktplatzierung*

Ich möchte euch heute einen Blitz Wasserkocher von meinem Kooperationspartner Caso Design Germany vorstellen. Ihr kennt die Firma bestimmt noch von meinem  Crema Latte und Choco – Bericht. Ich bedanke mich vielmals für den Wasserkocher und möchte ohne ihn nicht mehr. Dieser Wasserkocher ist sowas von genial. Keine lange Wartezeiten, keine Wasserverschwendung und keine Stromverschwendung mehr sondern einfach nur noch ganz schnell heißes Wasser. Alles geht so schnell und unkompliziert. Das Gerät wurde mir super sicher verpackt und mit einer gut beschriebenen Betriebsanleitung geliefert. mehr lesen

Grillen mit STYLE´N COOK

on 20. August 2017

*Werbung durch Produktplatzierung*

Das erste Mal dass ich so ein Hightech Grill gesehen habe, war zu Ostern bei dem Vater von einem Freund. Seine Ausführung waren rund und er erzählte mir wir zu diesem Grillen gekommen ist. Entdeckt hatte er sie das erste Mal bei einer Messe für Yachten. Als wir dann gegrillt haben habe ich ihn genau auf die Finger geschaut und war echt mega begeistert. Kein Rauch kein beißen in den Augen nichts dergleichen. Ich war sofort hin und weg von den Grill. Denn ich hatte nur einen elektrischen Tischgrill für zu Hause der leider sehr viel Rauch entwickelte. Ich grille doch so gerne.

Für zu Hause wäre das eine perfekte Lösung für mich. Nun wie es der Zufall so will und Geduld soll ja man haben, so erblickte ich den Grill von STYLE´N COOK. Nach meine Anfrage bekam ich auch die Zusage dass ich ihn testen darf. Vielen lieben Dank dafür. Es hat keine drei Tage gedauert und dann stand der Grill auch schon bei mir. Man war ich glücklich. Nur das Wetter spielte natürlich in diesem Sommer mal wieder nicht mit. Doch meine Zeit sollte kommen und so ergab es sich dass wir eine kleine Familienfeier hatten wo wir auch gleich den Grill einweihen konnten.

Style’n Cook raucharmer BBQ Grill Arizona

Ich hatte Glück dass jemand dabei war der sich schon mit so einem Grill auskannte und daher war der Aufbau ziemlich einfach. Er sagte mir das man den Akku vorher laden muss, das erledigten wir natürlich erstmal. Dann haben wir erst mal alles auseinander genommen und uns den Grill genau angeschaut. Ich kam gar nicht mit ihm Fotos machen so schnell hinterher wie er das wieder zusammengebastelt hat. Denn er wollte den Grill schnell einweihen und testen.

Dazu gab es noch eine kleine Auffangschalen in der man das zünd Gel rein machen kann. Gott sei Dank war jemand dabei der sich damit auskannte und auch das Zündgel dabei hatte. Ich habe sowas zu Hause nicht vorrätig und wäre daher erstmal aufgeschmissen gewesen. Er hat mir auch genau erklärt wo man die Holzkohle rein macht und wie viel es ungefähr sein sollte. Nicht zu große Stücke verwenden.

Nun ja man packt ja auch nicht erst den Grill und die Bedienungsanleitung aus wenn es gleich zum Grillen geht. Man bereitet sich ja schon etwas vor. Nachdem wir das Gel verteilt und angezündet hatten, dann die Kohle aufgesetzt haben, mussten wir nur den den kleinen Lüfter an der richtigen Stelle einsetzten und los ging es.

Mein Fazit: Es dauerte nicht wirklich lange und die Kohle war richtig heiß. Sehr positiv ist mir aufgefallen dass es am Anfang nur eine leichte Rauchentwicklung war, die aber sehr schnell verflog. Auch dass die Hitze sich auf dem Grill gleichmäßig verteilt hat fand ich mega klasse. Auf so einen kleinen Tischgrill ist ja doch eine Menge Platz die man nutzen kann. Was mir auch positiv gefallen aufgefallen ist die Fleischstücken wurden alle gleichmäßig braun. So hatten wir alle gleichzeitig was zu essen, nicht erst nach und nach. Das Fleisch war super zart super lecker und ich konnte einfach nicht genug kriegen.
Habt Ihr dieses Jahr auch schön viel Gegrillt? Welchen Grill nutzt Ihr denn so? Ich kann euch nur den hier empfehlen. Ich werde den Grill mal im Herbst in meiner Wohnung nutzen, mal sehen wie er sich da macht.
Bis dahin genießt den Sommer so gut es geht
liebe Grüße eure Nancy ❤

Mein Traum wird wahr- dank Vossberg

on 17. August 2017

*Werbung durch Produktplatzierung*

Manchmal passieren auch mir Sachen die so unglaublich schön sind, dass man sie gar nicht glauben kann.  So erging es mir als ich die Zusage von der Firma Vossberg aus Hamburg bekam. Von Bettwäsche über Tagesdecken bis hin zu Zierkissen und auch schöne Accessoires sind hier im Shop zu finden.
Hier eine Auswahl zu treffen ist denkbar schwer. Gerade für mich, da ich ja so entscheidungsfreudig bin. Meine Wahl fiel als erstes gleich auf eine Bettwäsche die auch schon auf der Startseite zu sehen ist. Gesehen und verliebt.  Natürlich sah ich mich weiter um und fand unter anderem auch eine Tagesdecke bei der es mir nicht anders erging. Es waren so viele Sachen und ich konnte mich einfach nicht entscheiden.
Nun da mein erstes Ziel meine Wohnung neu zu gestalten ist, entschied ich mich auch für diese beiden Produkte. Ich wollte Vossberg die Wahl überlassen. Doch ich bekam die Zusage für beide. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie überglücklich ich war. Das sind Sachen mit denen man nie rechnet und wenn sie dann passieren sind sie umso schöner. An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bedanken für die wunderbaren Produkte.  Auch der Kontakt und der Service waren freundlich,schnell und einwandfrei.

BETTWÄSCHE BLAUE BLUME

Als erstes habe ich die Bettwäsche gewaschen, so wie ich das immer bei neuen Produkten mache. Sie ließ sich bei 40 Grad waschen und färbt nicht ab. Da sie zum Teil aus Leinen besteht und ich sie euch toll präsentieren will, musste ich sie erst einmal bügeln. Bügeln ist so eine Sache bei mir. Darauf möchte ich jetzt erst mal nicht mehr eingehen, aber Bettwäsche bügel ich in der Regel nicht. Nun ja, ich habe es dann auch endlich geschafft. Alle die schon einmal Leinen gebügelt haben wissen wie schwer das ist.

Produktbeschreibung: Diese Bettwäsche besteht aus 50 % Leinen und 50 % Baumwolle. Der leicht ungebügelte Look, der erhalten bleibt, ist gewollt. Als Verschluss dienen Knöpfe, die außen liegend sind. Auch der ungleichmäßige Aufdruck ist gewollt und verleiht dem Ganzen einen schönen antiken Flair. Hergestellt wird die Bettwäsche in Portugal.

Preis: 58,00 Euro – 65,00 Euro; je nach dem welche Größe man wählt.

Mein Fazit: Ich finde sie einfach wunderschön. Noch besser als auf dem Bild auf der Startseite. Bei diesen Temperaturen hat die Bettwäsche schön frisch gehalten und die Wärme hat sich nicht gestaut. Ich habe weniger in der Nacht geschwitzt als sonst. Sie fühlt sich schön leicht auf der Haut an und engt mich nicht ein. Da ich nur Bettwäsche aus Baumwolle habe, ist das eine tolle neue Erfahrung für mich. Ich finde die Bettwäsche einfach wundervoll. Meine erste Bewunderung hat sich bestätigt.

QUILT PEACOCK BHUTI

Hier war das Waschen nicht so leicht, denn die Tagesdecke ist so riesig. Gott sei Dank habe ich eine große Maschine. Den Wendequilt sollte man bei 30 Grad waschen und unbedingt Feinwaschmittel verwenden, so wurde es mir auf der Homepage empfohlen. Auch hier ist nichts abgefärbt. Das Beste daran, man kann die Tagesdecke je nach Laune verwenden wie man will. Denn sie ist auf beiden Seiten verschieden bedruckt. Ich zeige hier euch meine Variante:

Produktbeschreibung: Mit Liebe gestaltet – dieser Satz passt zu dem hübschen Bettlager.” So steht es in der Beschreibung und dem stimme ich voll und ganz zu. Jede Tagesdecke ist ein Unikat, denn die Designs sind mit Handstempeln auf den Grundstoff gedruckt worden. Die Nähte sind wabenförmig und verbinden nicht nur die Ober- und Unterdecke sondern halten auch das Füllvlies an der richtigen Stelle.
Preis: 58,00 Euro – 85,00 Euro; je nach dem welche Größe man wählt.

Mein Fazit: Eine riesige Decke, wie ich sie immer haben wollte, deckt mein ganzes Bett ab. Ich liebe es wenn die Ecken so leicht am Boden liegen. Sie hellt meine dunkle Zimmerecke sehr auf und ist ein absoluter Hingucker. Am Anfang musste ich zwar immer die Tagesdecke hin und her schieben damit es gleichmäßig verteilt ist, aber nach einigen hin und her ging es dann auch. Es macht so viel her wenn man in einer Einzimmer Wohnung so ein schön gemachtes Bett hat.

Zusammengefasst: Jeder der meine Wohnung betreten und mein Bett gesehen hat, hat sich auch gleich daraufgelegt. Ich kann es total nachvollziehen, denn mir geht es nicht anders. Bedenkt man, dass es handgearbeitete Unikate sind und von sehr guter Qualität, finde ich den Preis nicht mehr so erschreckend. Ich finde es eher gerechtfertigt, denn die Arbeit ist wirklich gut gelungen. Ich gestehe ich hatte vorher auch eine Decke aus dem schwedischen Möbelhaus, aber nichts hat mir so viel Freude bereitet wie diese von Vossberg. Ich mache jetzt sogar gerne mein Bett. Der Blick darauf ist immer wieder aufs neue schön.

Meine Katze liebt die Bettwäsche auch. Sobald ich dabei bin morgens mein Bett zu machen ist sie gleich zur Stelle. Sie legt sich dann genüsslich darauf und wir schmusen erstmal. Wie gefällt euch meine neue Bettwäsche? Nutzt Ihr auch Tagesdecken? Wenn ihr euch mal im Shop umsehen wollt, auf Vossberg.de werdet ihr bestimmt etwas finden.

Ich wünsche euch ertsmal einen tollen Tag
liebe Grüße eure Nancy ❤

 

Bratpfanne von Style’n Cook

on 15. August 2017

* Anzeige, Werbung – kostenfreies Testprodukt *

Mir wurde noch eine wunderbare  Bratpfanne von Style’n Cook angeboten. Dies fand ich wunderbar, so konnte ich meine alte entgütig entsorgen. Mein neue Aluguss Bratpfanne hat Ihre ersten Tests wunderbar überstanden. Auch mit dieser bin ich richtig zufrieden. Ich kann ja nun schon seid langer Zeit auf Wurst verzichten (nicht weil ich Veganer werden möchte), aber nicht auf Fleisch. Zu meinen Lieblingsspeise zählt Fleisch mit Salat. Ich allen Variationen. So musste ich natürlich auch gleich meine Hähnchenspieße braten.

Style’n Cook Bratpfanne Aluguss

Die Maße der Bratpfanne: Durchmesser ist 28 cm, der Vollinduktions-Boden ist 5.0 mm dick, sie ist 6 cm hoch und wiegt 1,2 Kg. Ein Fliegengewicht im Gegensatz zu meiner vorigen. Die Bratpfanne ist für Induktionsherd, Gasherd und Elektroherd geeignet. Dazu ist sie noch Spülmaschinenfest. Da sie sich aber auch sehr leicht reinigen lässt, muss man die Bratpfanne nicht immer in die Spülmaschine stecken.
Zur Zeit ist die Bratpfanne bei Amazon im Angebot und kostet 19,99 Euro.

Wenn man mal ein Freund zum kochen einlädt, denkt er nicht unbedingt daran fettfrei zu kochen. Mir unbegreiflich. So kam es dann auch das er mir eine Freude machen wollte und schon mal das Fleisch anbraten wollte. Eine liebe Geste mit zu viel Öl. Geschmeckt hat es aber trotzdem.

Die Bratpfanne hat es aber dennoch super gemeistert. Als ich dann mal vorbei schaute, um zu sehen wie weit er ist. Habe ich festgestellt dass es nicht so sehr spritze wie erwartet. Das gefiel mir sehr gut. Die Spieße wurden alle gleichmäßig angebraten. Egal ob sie in der Mitte lagen oder am Rand. Trotz geringer Wärme ging das Braten doch recht schnell.

Bei mariniertem Fleisch hat meine alte Pfanne immer verloren und das Fleisch klebte oft an der Bratpfanne. Doch hier konnten wir das Fleisch einfach so raus nehmen. Klar ist etwas angebrannt, dank des vielen Öls aber die Spieße ließen sich ohne Probleme entfernen. Mit den Bratpfannenwender konnte ich es aber einfach so bei Seite schieben. Dann nur noch mit einem Zewa einfach den Rest entfernen. Kinderleicht.

Es war soooo lecker. Das Fleisch war schön saftig und nicht zäh oder verbraten. Das passiert ja bei Hähnchen leider sehr oft. Mittlerweile habe ich schon einige Gerichte damit gekocht. Auch den Bratkartoffel- Test hat die Bratpfanne sehr gut gemeistert. Ich habe die Bratpfanne auch schon in der Spülmaschine gehabt. Mittlerweile hole ich mir öfter Fleisch denn es mach auch keine Arbeit mehr. Das erleichtert mir sehr meinen Tag. Ich finde für knapp 20 Euro ist das Preis- Leistungsverhältnis sehr gut.

Mein Pfeffersteak war ein Gedicht. Innen schön saftig außen schön kross. So wie ich es liebe. Die Bratkartoffeln ließen sich alle schön braun anbraten. Auch mein geliebter Kümmel verbrannte nicht. Ich nutze diese Bratpfannen sehr oft und bin so glücklich und dankbar sie zu besitzen. Habt ihr auch so eine tolle Bratpfanne ? Ich geh erstmal wieder was essen.

liebe Grüße eure Nancy ❤

Crema Latte und Choco von Caso

on 14. August 2017

* Anzeige, kostenfreies Testprodukt *

Kennt ihr das im Winter hat man immer Lust auf heiße Schokolade oder auf warme Milch mit Honig. Diese Gelüste habe ich meistens wenn ich abends vor dem Fernseher sitze oder wenn ich meine “bestimmte Zeit” habe. Doch dann fällt einem wieder ein- Die Milch muss mit einem Topf am Herd aufkochen. Dann besteht die Gefahr das die Milch überkocht, man muss ständig rühren und zum Schluss backt dann vielleicht etwas am Topf an. Die Reinigung steht dann auch noch an. So ein Kopfkino spielt sich bei mir dann oft ab.  So verfliegt dann die ganze Gemütlichkeit. Dann macht man sich im doch mal schnell fix einen Tee.
Mir wurde liebenswürdigerweise von Caso Design Germany der Crema Latte und Choco zur Verfügung gestellt. Hierfür bin ich richtig dankbar denn ich hab ihn mal auf einer Seite zu einem Gewinnspiel gesehen. Nun darf ich ihn mein nennen und der Winter kann kommen.

Caso Design Germany ist auch jedenfall eine Firma die ich auf der IFA Berlin besuchen möchte. Die Produkte interessieren mich weil sie die Funktionalität und auch schönes Design vereinen. Sie haben auch viele neue Geräte von denen ich nicht mal wusste das es sowas gibt. Also vieles neu zu entdecken. Ich freue mich riesig darauf.

Crema Latte und Choco

Ich weiß nicht warum aber ich war doch irgendwie überrascht als ich es ausgepackt habe. Kein Plastik sonder Stoffbeutel. Das finde ich ja mal richtig klasse. So kann man es auch gut und sicher im Schrank verstauen.

Fakten zum Gerät: 
– Induktions-Milchaufschäumer 
– hochwertiges Edelstahlgehäuse mit hitzeisolierenden Griff
– Kalter und heißer Milchschaum
– Mit Schoko-Funktion
– Spülmaschinengeeignete Edelstahlkanne
– 150 ml Milch aufschäumen, 250 ml erwärmen

Preis: 79,99 Euro zu kaufen bei Amazon

Ich muss euch mal den kleinen “Zauberstab” erklären. Der Sieb da oben dient zur Sicherheit für den kleinen magnetischen Schneebesen. Damit die Schokoladenstücke nicht schwer drauf liegen und der Schneebesen sich frei bewegen kann. Aber es ist auch kinderleicht sie von einander zu trennen. Denn für den Milchschaum braucht mal nur den kleinen magnetischen Schneebesen.

Es gibt 2 Markierungen in dem Edelstahlbehälter die deutlich zu erkennen sind. Die untere ist die minimale Füllmenge aber auch die wenn man seine Milch mit Schaum haben will. Die obere ist natürlich die Maximale und bis hier hin kann man sie befüllen wenn man keinen Milchschaum haben möchte. Ich habe natürlich gleich mal ein Latte Macchiato getestet.

Wie ich finde eine königliche Disziplin für Milchaufschäumer. Man sieht die drei Schichten sehr deutlich. Erst den Cafe gefolgt von dem weichen Milchschaum und oben der feste Schaum. Das ganze ging so schnell. Ich musste nicht mal daneben stehen, denn die Maschiene schaltet sich automatisch ab. Ohne überkochen oder anbrennen. Wenn sie fertig ist, geht sie aus. So leicht kann es manchmal sein. Getrieben vom Durst und Neugier musste ich natürlich auch gleich die Schokolade testen.

Hier habe ich mich erstmal ran getastet. Denn die Kakao Nibs waren doch recht klein. Ich habe befürchtet das sie durch den Sieb rutschen würden, also habe ich die Milch erwärmt und keine Löffel hinzu gefügt. Es zeigte sich das ich recht behalten sollte. ich musste immer erst warten bis dir Schokoladenstücken geschmolzen waren. Mit größeren Schokoladen Stücken ist es beim nächsten Mal einfacher. Aber das Ergebnis war erste Sahne. Nach einigen Versuchen habe ich es dann auch geschafft. Eine schöne cremige Schokolade war mein Lohn. Ich liebe den letzten Schluck denn dort setzt sich oft noch die Schokolade ab. Zu Weihnachten werde ich mir dann noch die Sahne und Zimt gönnen.

Ich fragte mich wie einfach sind dann fertige Schokoladen Mischungen. Dieses mal musste ich eine Weihnachtsmischung versuchen. Damit ich meine Vorfreude steigern kann. Oft wenn ich abends auch der Couch sitze und ein Film genieße packt mich doch der Appetit auf Schokolade oder warme Milch mit Honig. Am liebsten immer mit Zimt. Die Bedienung ist so leicht. da macht es einfach nur Spaß die Getränke zu zubereiten. Ich konnte einfach nicht aufhören.

Also dann muss noch die Milch mit Honig getestet werden. Auch hier wieder kinderleicht und sehr schnell. Nun ich glaube nicht das ich den Crema Latte und Choco in meinem Schrank lange behalten werde. Ich suche schon ein Platz wo er dauerhaft stehen kann.

Die Reinigung war jedesmal sehr leicht. Ich musste es nur ausspülen und trocknen. Das war es auch schon. Es ist an keiner Stelle angebrannt.

Mein Fazit: Als ich den Crema Latte und Choco gesehen habe, war ich schon begeistert. Doch nun bin ich total glücklich. Ich habe nie im leben daran gedacht was er alles kann und wie er es mir erleichtert. Selbst wenn ich nun Nachts wach werde ist es kein Problem mehr für mich mir eine Milch warm zu machen. Sicher könnte man auch ein Topf nehmen. Aber wie oft habe ich mir gedacht es lieber nicht mitten in der Nacht besser zu lassen. Oder Mikrowelle – nun ich habe keine – also hat sich das auch erledigt. Diese Gedanken fallen nun alle weg und ich freue mich sehr auf den Winter. Ich finde es lohnt sich absolut. Ich glaube ich werde ihn für meine Schwester kaufen. Damit meine Nichte auch immer warme Schokolade hat. Ich glaube das würde ihr gefallen.

Wie macht ihr eure Schokolade? Habt ihr ein paar tolle Rezepte die ihr empfehlen könnt?

Ich hoffe sehr euch gefällt der Crema Latte und Choco von Caso Germany. Denn auf Instagram zeigen sie uns ihren neuen Produkte und halten uns auf dem laufenden. Gewinnspiele veranstalten sie natürlich auch.

viele liebe Grüße eure Nancy ❤

 

%d Bloggern gefällt das: