Queens in Berlin – Teil 1

am 18. Juni 2018 von

*Werbung durch Produktplatzierung*

Ich hatte ja schon eine sehr lange Zeit ein Blogger Treffen in Berlin am Auge.  Meine Planung zog sich über ein Jahr hin und leider gelang nicht alles was geplant war konnten und auch nicht alle kommen die ich eingeladen hatte. Mein Plan war es eine Abwechslung aus Sightseeing und neue Produktvorstellung zu schaffen. Daher musste viel umgeplant werden.

Als ich dann beim Bloggertreffen “Zwischen Spree und Späti” von Perdita eingeladen wurde und wir einen tollen Abend zusammen verbrachten und ich da habe ich auch viele nette Leute kennen gelernt. Unter anderem die Veranstalterin Anna von Misses kleine Welt die ich dann einfach mal ganz frech gefragt ob sie mich nicht mit Rat und Tat unterstützen möchte. Ohne viel zu überlegen kam schnell ein norddeutsches – joaa!


Das hat sie auch gemacht mehr als ich mir je hätte vorstellen können. Sogar ihrem Bruder hat sie für mein Logo mit einspannen können. Es trifft genau meinen Wünschen und ich finde es auch echt mega klasse. Deswegen bedanke ich mich jetzt noch mal hier bei Anna und ihrem Bruder der sowas übrigens auch beruflich macht.
Bei so einem Bloggertreffen muss man auch an so viele Kleinigkeiten denken, die Anna bei ihrerer Veranstaltungsreihe von klön un kieken schon gemacht hat. Somit hatte ich eine sehr erfahrenen Co-Organisatoren an meiner Seite.
Dazu habe ich mir noch Sarah und Robert von Ossilinchen, Daniel vom Team Kati testet, Janine von Calistas Traum und meine Freundin eingeladen. Kati musste leider aus gesundheitlichen Gründen absagen aber ich hoffe wir schaffen es bald uns mal zu treffen. Du hast gefehlt beim Treffen!! Alle zusammen waren wir ein kleines niedliches Grüppchen von acht Leuten gewesen.

Nun wenn es schief geht dann aber richtig: 

Alles fing damit an dass ich eine Zeit lang ein Hotel wegen der Bestätigung hinterher gelaufen bin. Eine Woche bevor das Treffen stattfinden sollte kam dann eine Absage. Nun eigentlich bin ich der Meinung dass ich solche Niederlagen nicht um den Konturen sollte, aber ich finde es auch eine Frechheit von dem Hotel uns so kurzfristig stehen zu lassen nachdem sie uns mündlich zugesagt hatten.

Die Umorganisation gestalte sich einfacher als ich gedacht hätte. Janine hat sich dann ein eigenes Hotel beschaffen können, vielen Dank noch mal für deine Unterstützung. Sarah und Robert kam es gelegen am selben Tag nach Hause zu fahren. Daniel wohnt ja eh in Berlin, da hatte sich das Thema auch schnell erledigt. Nun war es noch eine Frage wo stelle ich unsere Produkte vor, wie machen wir das jetzt alles. Mir rauchte der Kopf.

Hier stand dann meine Freundin, auf die ich mich immer verlassen konnte wieder mal an meiner Seite. Wir haben dann einfach alles kurzerhand in ihrer Wohnung verlegt. Nun gab es noch die Sorge mit dem Essen also sind wir noch ein Tag vorher am Freitag einkaufen gegangen.
Ein Goldstück sag ich euch!!

Es soll endlich losgehen…

Dann kam der lang ersehnte Samstag morgen und ich war richtig aufgeregt. Ich bin schon relativ früh aufgestanden da ich Janine und ihre Schwiegermama in Spe vom Bahnhof abholen wollte.

Auf dem Rückweg zu meiner Freundin war Daniel von Kati Testet schon früh dran und befand sich schon vor Ort. Ein knuffliger Kerl – und die Fotos passen so perfekt zu ihm, wenn man ihn dann mal live gesehen und erlebt hat. Als wir dann ankamen dauerte es auch nicht mehr lange bis Sarah und Robert von Ossilichen inklusive Babykugel auch zu uns stoßten.

Es war so schön sie wieder zusehen nachdem wir uns einmal im letzten Winter schon mal kurz kennengelernt hatten. Doch durch die Telefonate und den Kontakt den wir hatten spürte ich von Anfang an eine andere Chemie zwischen uns. Zu ihrem „Mann“ kann ich nur sagen – wir hatten die gleiche Wellenlänge, den Robert es genauso ein Kaffeeliebhaber wie ich. Kaffee verbindet einfach Menschen. So war das Eis von Anfang an gebrochen. Sarah muss natürlich auch gleich auf Klo, sie hatte mich aber vorher schon vorgewarnt das dass öfters passieren kann.

Nachdem wir uns dann alle beschnuppert und begrüßt hatten habe ich die ersten Goodiebags in Kooperation mit Spreeklamotte überreicht.

Enthalten war ein Ordner mit den wichtigsten Infos für den Tag, Werbegeschenke, Eintrittskarten und das Berlin Ticket von Visit Berlin.
Die ersten Tasse Kaffee waren geleert so machten wir uns auf den Weg zur unser ersten Station.

Auf zum Brandenburger Tor Museum

Ich war richtig glücklich das wir so tolles Wetter erwischt hatten. Nachdem wir die letzten Tage gelaufen sind hatte ich schon gar nicht mehr damit gerechnet. Im Bus kam es dann auch schon zum Testen und den ersten Schnappschüssen.
Da wir den 100er Bus gewählt haben, der eine kleine „geheime“ Stadtrundfahrt macht, gab es genügend Möglichkeiten einiges von Berlin zusehen und schöne Fotos zu schießen. Wo ich im nachhinein gestehen muss das wir wohl eine Menge verquatscht hatten.

Endlich am Brandenburger Tor angekommen, wir hatte eine wunderschöne Kulisse. Das Brandenburger Tor ist für mich immer wieder ein Ort den ich gerne besuchen. So viele verschiedene Nationalitäten und Religion sieht man selten auf einem Fleck friedlich vereint.
Das Brandenburger Tor Museum hatte mich schon bei meinem ersten Besuch mehr als überrascht und begeistert. Den Bericht dazu könnt ihr >HIER< lesen.

Mein zweiter Besuch im Museum war diesmal ganz anders. Denn ich konnte mich sowohl auf die drei Leinwände als auch auf meine Gäste konzentrieren. Es war schön dieses Funkeln in ihren Augen zu sehen. Diese Überraschung ist uns perfekt gelungen.

Eat Berlin in den Hackeschen Höfen

Hier sollte ich unser angekommen vorher telefonisch rechtzeitig bestätigen. Hier angekommen wurden wir auch gleich herzlich empfangen. Ich habe mich extra im Vorfeld nicht genauer informiert, da ich mich genau wie alle anderen überraschen lassen wollte.

Was uns hier erwartet hat, war ein wirklich kleiner niedlicher Laden. Mit so vielen verschiedenen Berliner Köstlichkeiten. Selbst ich musste Staunen. Wir bekamen Kostproben und viele Informationen und durften uns natürlich selbst umschauen. So blieb es nicht aus das wir trotzdem noch einige Produkte kauften. Ich sag nur #currywurstmaker.

Hier bekamen wir liebenswürdigerweise wirklich pralle Goodiebags. Wir waren alle richtig begeistert von dem Laden und der ganzen Umgebung. Bestimmt komme ich wieder hierher…

Weiter ging es zu I Like Paper

Hier war ein kleiner Rundgang in der Firma geplant, um zu erfahren wie so eine tolle Papieruhren entsteht. Doch ein Unglück kam selten allein, wegen einer Erkältung haben wir uns entschieden den Rundgang abzusagen. Aber der Chef war so lieb, denn er wollte das die Goodiebags doch rechtzeitig bei uns sind und hat uns ein Paket beim Nachbar hinterlegt. So spazierten wir durch Kreuzberg um es uns auch abzuholen.
Dann sollte es auch schon Richtung Heimat gehen. Die Stadt platze aus allen nähten und der Bus war echt zu voll. So entschieden wir uns nach einiger Zeit, ein Taxi zu nehmen um schneller beim Essen zu sein. Der Hunger machte sich auch bei uns allen langsam breit.

Die Überraschung wartet zu Hause

Über diese Zusage habe ich mich so sehr gefreut und das auch alles so perfekt geklappt hat. Meine liebste Avon- Beraterin Wenke und ihr Mann erwarteten uns mit einem sehr breiten lächeln. Ihr wisst ja mittlerweile das ich kaum eine Veranstaltung plane ohne Avon. Es war so schön sie endlich mal persönlich zu treffen und Ihr bei der “Arbeit” zu zusehen. Ich finde sie passt perfekt zu Avon und ich liebe ihre Produkte. Bei Kaffee und Kuchen konnten wir ganz in Ruhe alles besprechen und uns über die tollen Produkte erfreuen und wild tauschen. Leider verging die Zeit viel zu schnell. Dazu bald viel mehr….

Der reich gedeckte Tisch

Wir haben einige echt tolle Kooperationspartner für unser Treffen gewinnen können, haben aber doch dafür gesorgt das es nicht überlagert wird. So habe ich nur den Teil aufgedeckt, der gerecht verteilt werden musste. Den anderen Teil habe ich schon in den Kartons gelassen damit sich der Transport leichter gestaltet.

Unsere Partner sind :

2kiq
Heladiv
Let´s go Beauty
CD Körperpflege
ZAK! Designs
Mathmos
Chiemgaukorn
Feierabendglück
Hasbro
Marisco Naturkosmetik
Otto Weitzmann
Spreeklamotte
Acht GradContinenta
Annemarie Börlind
Nutrilovers
BronxColours
Korona Electric
Spicys
Sonnentor
Klar Seifen
58 Products
Smartphoto
Scheurich Keramik
Ultron
Duo
Wenke mit Avon
Vegan Leben
Heladiv Tee
Visit Berlin
Brandenburger Tor Museum
EAT BERLIN Store
I Like Paper Berlin

Das verteilen gestaltete sich meiner Meinung nach sehr einfach, da jeder seine gewünschten Produkte bekam und alle glücklich waren. Das hoffe ich sehr…

In der zwischen Zeit hat meine liebe Angie und Robert sich ans Essen gemacht. Sie hatten viel Spaß in der Küche wie wir immer wieder hörten. Leider hatte Daniel uns schon vor dem Essen verlassen müssen, da er sich um seine Kati sorgte. Das konnte ich gut verstehen.

Nach der sehr reichhaltigen Mahlzeit hat uns dann leider auch Janine und Schwiegermama verlassen. Sie waren auch ganz schön vom Tag geschafft.
Ich fand es sehr schade denn nun sollte es doch zum gemütlichen Teil übergehen. Beim Sekt und weiter schlemmen kam dann auch Stefan; der Mann von Angie und mein Admin, nach Hause.

Wir verquatschten uns so sehr das wir nicht merkten wie die Zeit vergangen ist. Ich behaupte mal die Chemie hat bei unser kleinen Gruppe richtig gestimmt. Dieser Abend war dann auch der perfekte Abschluss für das Treffen. Ich habe mich dann auch in ein Taxi gesetzt und bin fast auf dem Weg nach Hause eingeschlafen.
Zu hause angekommen habe ich dann mit Anna telefoniert und sie auf den Stand der Dinge gesetzt. Sie hat mir wirklich gefehlt denn sie hätte so gut zu uns gepasst und sie sollte auch die Frucht ihrer Arbeit sehen.
So meine Lieben, das war mein erstes Bloggertreffen. Ihr dürft euch auf tolle Berichte und Gewinnspiele freuen.

Ein Fazit zu allem was passiert ist, wie sehr mich Anna in unseren nächtlichen Telefonaten unterstützt hat und wie ich mich Gefühlt habe, werde ich euch auch noch geben. Ich hoffe es hat trotz Pleiten, Pech und Pannen gefallen. Wir haben versucht das Beste aus dieser Situation zu machen.

Bis bald eure

7 Comments

  • Daniel & Kati

    Ein toller Bericht lieber Nancy! Hat wirklich Spaß gemacht dabei sein zu dürfen. 🙂

    27. Juni 2018 at 23:14 Reply
  • Pidufos Welt

    Ich lese schon, ihr hatte einen vollkommen gelungenen Tag 😉

    19. Juni 2018 at 15:33 Reply
  • Anna Möller

    Liebe Nancy, es war letztendlich doch ein Treffen, bei dem sich alle wohl gefühlt haben und ich fand die Planungszeit sehr spannend! Ich hoffe natürlich, dass wir auch über das Event hinaus in regem Kontakt bleiben, aber da mache ich mir keine all zu großen Sorgen dass das klappt 🙂 viele Grüße !

    18. Juni 2018 at 22:41 Reply
    • Nancy Mostafa

      Niemals, ih habe dich so sehr in mein Herz geschlossen. Du bist ein klasse Person, die man im Leben haben will.

      10. Juli 2018 at 14:32 Reply
  • Nancy Mostafa

    Das ist lieb danke dir, so ging es uns auch 😉 Liebe Grüße an dein Mann

    18. Juni 2018 at 16:56 Reply
  • ossilinchen

    Also ich fand das Treffen rundum gelungen!!!! 😍🤩😍🤩😍

    18. Juni 2018 at 16:49 Reply
  • hinterlasse ein Kommentar

    Das könnte dich auch intressieren

    %d Bloggern gefällt das: