Apfel-Zimt Chips selber machen

So langsam fällt einem ja die Decke auf dem Kopf. Aber wenn man es positiv sieht, kann man viele Sachen erledigen, die man sonst immer nach hinten schiebt. So auch bei mir, viele Vorhaben konnte ich schon erledigen, muss es aber langsam angehen, da ich ja zurzeit kaum Ärzte zur Verfügung habe. Kommen wir zu meinen Apfel-Zimt Chips.

Zurzeit nasche ich extrem viel, geht es euch auch so?

Durch mein Dörrautomat von Cosori habe ich einige Rezepte gefunden, die mich angeregt haben sie nachzukochen. Nicht alle sind für den Dörrautomat geeignet. Meine Apfel-Zimt Chips sind besser, wegen dem Zimt im Ofen zu machen.

Die Zutaten:

3 Stk Äpfel

1 TL Zimt

2 TL Zucker

20 min. Zubereitungszeit
ca. 160 min. Kochzeit

Die Zubereitung

Für die Apfel-Zimt Chips zuerst den Backofen auf 80 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Äpfel gut waschen und wenn man will auch schälen dann das Kerngehäuse ausschneiden. Anschließend die Äpfel in dünne Scheiben hobeln. Zimt und Zucker vermengen und die Apfelscheiben damit bestreuen gut vermischen und dann auf das vorbereitete Backblech legen.

Im Backofen etwa 2 Stunden (je nach Bedarf Backzeit verlängern) trocknen lassen. Natürlich kann man das auch mit Apfelringe machen und sie erst auf den Backblech legen um sie dann mit Zucker und Zimt bestreuen.

Es gibt so viele schöne Möglichkeiten, dies war mein erster Versuch. Viele werden noch folgen, denn die Apfel-Zimt Chips machen sich auch gut im Müsli und Joghurt.

Mein nächstes Projekt sollen Bananen Chips werden.

Diese Apfel-Zimt Chips sind einige Wochen luftdicht verschlossen haltbar daher habe ich die restlichen in einem Glas aufbewahrt.

Macht Ihr Euch auch mal Obstchips selber?? Wünsche euch einen wunderschönen Abend und viel Spass beim naschen.

Eure

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.