Browsing Category:

Backen & Kochen

Römertopf – für zu Hause

am 30. März 2017 von

*Werbung durch Produktplatzierung*

Ich finde es schön, wenn ich Produkte aus meiner Kindheit  wieder neu entdecke. Dazu gehört natürlich auch der Römertopf. Von damals kannte ich den Römertopf als Rumtopf oder als großer Zwiebel Behälter. Öfters habe ich ihn aber bei vielen Familien oben auf dem Küchenregal gesehen aber doch leider schon eingestaubt. mehr lesen

Leckerer Käsekuchen zum Geburtstag

am 20. März 2017 von

Heute feiern wir unseren ersten Blog-Geburtstag und natürlich darf zu so einem Anlass der Kuchen nicht fehlen! Da Käsekuchen momentan mein Lieblingskuchen ist, möchte ich euch heute mein Lieblingsrezept vorstellen.

Benötigte Werkzeuge:

Große Schüssel

Küchenwaage

Springform mit 26cm Durchmesser

Schneebesen

Pinsel (zum Form ausfetten)

Teigscharber

Benötigte Zutaten:

1Kg (2 Bächer a 500g) Exquisa Quark Genuss 0,2% Fett in der Geschmacksrichtung eurer Wahl

250g Speisequark

100g flüssige Butter (am Besten Deutsche Markenbutter)

6 Eier

100g Zucker

100g Mehl

1 TL Backpulver

Für die Form:

1-2 TL flussige butter oder Margarine

1-2 TL Mehl

Als aller Erstes heizt ihr den Ofen auf 225°C vor.

Danach bereitet ihr die Springform vor: mit Butter bzw. Margarine einfetten und mit dem Mehl mehlieren.

Exquisa, Speisequark, Butter, Eier und Zucker in die Schüssel geben und gut verrühren.

Mehl und Backpulver zur Quarkmasse hinzufügen und nochmal kräftig rühren.

Die Masse in die vorbereitete Springform gießen und bei 225°C 10-15 Minuten backen.

Danach die Temperatur auf 175°C stellen (Ofen nicht aufmachen!) und weitere ca. 50 Minuten backen.

Der Käsekuchen ist fertig, wenn die Oberfläche sich leich nach oben wölbt ( wenn in der Mitte vom Kuchen noch eine Kuhle ist, ist er noch nicht durchgebacken. Dann einfach noch paar Minuten weiter backen)

Wenn der Käsekuchen durchgebacken ist, den Ofen aus machen, die Backofentür ein Spalt öffnen und den Kuchen ca, eine Stunde im Ofen ruhen lassen.

Danach aus der Springform lösen und noch lauwarm genießen.

 

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Rita

Herbaria, der BIO-Feinschmecker

am 16. November 2016 von

*Werbung durch Produktplatzierung*

Da bin ich mal wieder, fleißig in der Nacht damit ihr morgens wieder was schönes zu lesen habt. Heute möchte ich ein ganz besonderes Gewürzhaus vorstellen. Hier bekommt Ihr so unglaublich viele verschiedene Bio- Feinschmecker Produkte aus der ganzen Welt. Von verschieden Teesorten, ausgewählten Gewürzen, Kaffee, Espresso-Sorten bis hin zur Natur-Drogerie. Ich meine mal ganz ehrlich wer hat schon mal was von Schoko-Pfeffer gehört? also ich ganz sicher nicht. Aber ich habe mir Ihn bestellt! Der Bericht wird auf jedenfalls folgen. Herbaria bietet zu dem auch seit 1919 eine außergewöhnliche Firmengeschichte.

mehr lesen

Aus Lust am Genuss “Schmidt´s Teigspezialisten”

am 15. November 2016 von

 *Werbung durch Produktplatzierung*

Ich konnte gar nicht glauben als ich das Paket geöffnet habe was mir dort alles zu gesendet wurde von der Firma Schmid’s. Ich bekam einmal frische Schlemmer Spätzle wie handgeschabt, einen frischen Nudelteig, einen Strudelteig für alle Arten von süßen und pikanten Strudel geeignet, frische Knöpfle und noch einmal frische Spätzle vegan ohne Eier.

mehr lesen

Ölz – der Meisterbäcker

am 15. November 2016 von

Hallo meine Lieben,

heute habe ich etwas sehr leckeres von Ölz, Der Meisterbäcker bekommen. Ich möchte mich ganz herzlich für das richtig prall gefüllte Paket bedanken. Ich war überwälltigt von der Vielfalt der ganzen Leckereien.

Enthalten waren
1 Ölz Mohn-Strudel 350g
1 Ölz Nuss-Strudel 350g
1 Ölz Milch Brötchen aus Alpenfrischmilch 400g

Über die Produkte.
Genuss in Hülle und Fülle, Wort wörtlich die Herrlich duftenden Mohn oder Nuss Füllung auf einem flaumig, zarten Hefeteig.
Die feinen Nüsse oder der feine Mohn ist aus traditionelle Rezepte entstanden.

Produktbeschreibung vom Herrsteller:

Ölz Milch Brötle Butter 350g

Auch unsere Ölz Milch Brötle Butter backen wir Meisterbäcker mit frischer Alpenmilch aus Österreich. Das macht sie so einzigartig flaumig und zart. Übrigens, sie sind mit reiner Butter gebacken – hmmmm – so fein!
Die Ölz Milch Brötle sind beliebt zum Frühstück sowie zur Jause zwischendurch!

Ölz Nuss-Stollen Nuss-Strudel 350g(erhältlich auch in 700 Gramm)

Die traditionelle Rezeptur des Ölz Nuss-Stollen lässt jedes Genießer-Herz höher schlagen. Mit extra viel saftiger Nussfüllung aus frisch gerösteten Nüssen überzeugt das flaumige Hefeteiggebäck in Geschmack und Optik. Ein herrlicher Genuss zur gemütlichen Kaffeejause mit den Liebsten!

Ölz Mohn-Strudel 350g(erhältlich auch in Mohn-Stollen 700Gramm)

Die traditionelle Rezeptur des Ölz Mohn-Stollen lässt jedes Mohn-Liebhaber-Herz höher schlagen. Die extra viel saftige Mohnfüllung verfeinert mit echtem Bienenhonig wird in flaumig-zarten Hefeteig eingerollt und goldgelb gebacken. Hein Hochgenuss für jede Kaffeejause mit den Liebsten.

Die Verkostung, oh… sie war super lecker. Aber mal von Anfang an.
Ich habe die Oma von meinen Sohn zum Kaffee und Kuchen Ei geladen.
Also befand sich die ganze Familie am Tisch, ohne zu wissen das sie jetzt mit Testen durften.
Wie erwartet war alles schnell verputzt, mit vollen Bäuchen habe ich mich umgehört. Natürlich wurde ich erst gefragt woher ich die leckeren Strudel hätte, nachdem ich ihnen alles genauestens erklärt habe, haben wir 2 Stunden darüber geredet. Es hat allen wunderbar geschmeckt. Meinen Sohn vorab die Milchbrötchen. Er hat zwischen durch mal etwas Nutella oder Marmelade drauf geschmiert. Die 10 Milchbrötchen waren somit sehr schnell weg.
Auch mir und meiner Schwiegermutter haben die Strudel sehr gut geschmeckt. Sie waren fluffig und immer noch fruchtig, saftig.
Die Nuss Variante hat mein Mann und der Opa verschlungen. Nach dem „Brummen“ zu Mute nahm ich an es schmeckte wohl sehr gut.
Auch diese Variante habe ich etwas kosten können, und auch die war sehr sehr lecker.
Wir haben uns fest vorgenommen einmal in Monat Ölz zum Kaffee zu servieren.

Unser Fazit,
Es war ein voller Erfolg alle Geschmäcker sind getroffen worden, womit ich mir sicher bin das wir jetzt regelmäßig diese süßen Leckereien verspeisen möchten. Kind, Mann und Schwiegereltern wurden überzeugt und auch natürlich ich.

Vielen Herzlichen Dank nochmal an die Meisterbäcker das wir diese super leckeren Strudel und Milchbrötchen testen durften.
Wen ihr jetzt Hunger bekommen habt, oder Rezept Ideen benötigt, schaut doch mal auf www.oelz.com vorbei oder auf der Facebookseite.

Eure Stephanie

 

*kostenlose Testprodukte, Werbung enthalten*

https://www.facebook.com/OelzMeisterbaecker/?fref=ts

%d Bloggern gefällt das: