Browsing Tag:

Backen

Römertopf – für zu Hause

am 30. März 2017 von

*Werbung durch Produktplatzierung*

Ich finde es schön, wenn ich Produkte aus meiner Kindheit  wieder neu entdecke. Dazu gehört natürlich auch der Römertopf. Von damals kannte ich den Römertopf als Rumtopf oder als großer Zwiebel Behälter. Öfters habe ich ihn aber bei vielen Familien oben auf dem Küchenregal gesehen aber doch leider schon eingestaubt. mehr lesen

Ritas Cupcake

am 15. November 2016 von

Vielen Dank euch allen, das wir jeden Tag aufs Neue Spaß daran haben diesen Blog zu schreiben und auch bei Facebook zu posten.

Und zur Feier des Tages gib es Cupcakes!!!

IMG_20160420_020535

Da ich nicht weiß wo ihr alle wohnt um sie euch vorbei zu bringen, gibt es hier das Rezept zum selber nach zu backen.

Was ihr braucht:

100g brauner Zucker

1 TL Vanillezucker

1 Ei

Prise Salz

Saft von 1/2 Orange + abgeriebene Schale

50ml Öl

30g Haferflocken

100g Möhren geraspelt

125g Mehl

1 TL Backpulver

Prise Muskat, Ingwer Pulver  und Zimt (nach Geschmack)

So wird es gemacht:

-Mehl mit Backpulver und Gewürze in einer Schüssel abwiegen

-Möhre raspeln

-Haferflocken mit Öl und Orangensaft+Schale in einer Schüssel vermischen (damit die Flocken etwas aufweichen)

-Ei mit Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Mixer aufschlagen

-Orangen „Gemisch“ und Möhren dazu geben und kurz unterheben

-Mehl „Gemisch“ dazu geben und ebenfalls kurz unterheben

-Masse in Muffinförmchen ca 2/3 voll verteilen (ergibt ca 10-12 Stück)

-bei 180°C Ober-/Unterhitze ca 15-20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind (zur Sicherheit Stäbchenprobe machen)

Nachdem die „kleinen Törtchen“ abgekühlt sind könnt ihr sie dekorieren, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich habe dieses mal Marzipan genommen; den Cupcake dünn mit beliebeiger Creme oder Marmelade bestreichen (damit die Marzipan Deco nicht runter fällt) , Marzipan ausrollen, ausstechen, auf den Cupcake legen und schmecken lassen.

Wünsche euch viel Spaß beim nachbacken und gutes Gelingen.

Eure Rita

PS: Das Rezept ist nicht von mir. Ich habe es vor Jahren irgendwo im Internet gefunden, leider weiß ich nicht mehr wo.

Subway Cookies

am 15. November 2016 von

*Werbung durch Produktplatzierung*

Draußen wird es langsam (aber sicher) kälter und was gibt es schöneres als ein warmen Kakao mit Sahne zum aufwärmen und dazu, als Seelenstreichler, selbstgebackene Plätzchen.

mehr lesen

%d Bloggern gefällt das: